KONZERTBETRIEB WÄHREND DER CORONAVIRUS­KRISE:
Ab 25. September haben wir die Kapazität des Birdland59­ Kellers stark eingeschränkt. Daher nehmen wir ausnahmsweise Reservierungen an unter reservierung@birdland59.de oder 07243 / 924 1318

Nächstes Konzert:

Freitag, 30. Oktober 2020

Thomas Scheytt - Piano Solo // Highlight

+++ Achtung Programmänderung +++
Wegen Erkrankung eines Bandmitglieds kann die Boogie Connection als Trio leider nicht kommen. Thomas Scheytt wird mit seinem Soloprogramm "Klassiker des Blues & Boogie Woogie" sowie eigenen Kompositionen das Birdland59 "zum Kochen" bringen.

Thomas Scheytt gilt als „einer der besten zeitgenössischen Boogie- und Blues-Pianisten. Er verbindet in seinem Spiel hohes pianistisches Können mit einer unglaublichen, tiefempfundenen Ausdrucksvielfalt“ - so charakterisiert ihn das "Jazzpodium Deutschland".

Der 1960 geborene Schwabe und Pfarrerssohn erhielt früh Klavier- und Orgelunterricht und liebäugelte zeitweise mit einer Ausbildung zum Kirchenmusiker. Sein Wunsch, Philosophie zu studieren, war allerdings stärker, was ihn „geradewegs“ in eine Karriere als Bluesmusiker führte.

Scheytt gehört zu den meistbeschäftigten Musikern der europäischen Blues- und Boogie-Szene. Er ist seit über 20 Jahren nicht nur als Solist, sondern auch mit seinen Formationen "Netzer & Scheytt" sowie dem Trio "Boogie Connection"- in Jazzclubs und auf Festivals im In- und Ausland präsent.

"Invitation To The Blues" und "Tribute To Meade Lux Lewis", zwei Stücke von Scheytts Solo-Piano-CD "Inner Voices", werden seit Jahren regelmässig im Deutschlandfunk gespielt. Seine neueste CD "Blues Colours" wurde 2013 nominiert für den Preis der deutschen Schallplattenkritik. 2015 erhielt er den German Blues Award in den Kategorien "Bestes Piano" und "Bestes Duo".

Thomas Scheytt (p, keys) / Foto: Felix Groteloh

Einlass 19:30 // Konzertbeginn 20:30
Abendkasse // keine Reservierung